Evangelische Jugend Hadern

Evangelische Jugend Hadern

Die Arbeit der Evangelischen Jugend Hadern mit Kindern und Jugendlichen ist offen für alle Kinder und Jugendliche, ungeachtet ihrer Religionszugehörigkeit oder sozialer Herkunft. Dabei orientiert sie sich an christliche Grundsätze und berücksichtigt pädagogische Erfordernisse.

Die Evangelische Jugend der Kirchengemeinden Simeonskirche und Reformations-Gedächtnis-Kirche München verfolgt in ihrer Arbeit drei Grundsatzziele gemäß der Ordnung der Evangelischen Jugend in Bayern

  • "Evangelische Jugend bezeugt jungen Menschen das Evangelium von Jesus Christus in ihrer Lebenswirklichkeit." Dieses theologische Grundsatzziel wird in unserer Arbeit u.a. dadurch konkretisiert, dass regelmäßig Angebote organisiert werden (z.B. Kindergottesdienst, Konfirmandenarbeit, IYF und Andachten auf den Freizeiten).
  • "Junge Menschen finden in der Evangelischen Jugend Unterstützung bei der Entwicklung einer eigenständigen, verantwortungsvollen Persönlichkeit und bei der persönlichen Lebensgestaltung." Dieses pädagogische Grundsatzziel wird in unserer Arbeit u.a. dadurch gefördert, dass Kinder und Jugendliche soziale Fähigkeiten erwerben (z.B. Gemeinschaft auf den Freizeiten erfahren und gestalten, Konfliktlösungsstrategien erwerben, Ausbildung von Jugendlichen zu Jugendleitern....) und sich in verschiedene Rollen, Aktivitäten und Fertigkeiten ausprobieren können.
  • "Junge Menschen in der Evangelischen Jugend beteiligen sich aktiv an der Gestaltung der Kinder- und Jugendarbeit und entscheiden mit über Inhalte, Form und Durchführung." Dieses Grundsatzziel der Mitgestaltung und Mitbestimmung kommt in der Arbeit der Evangelischen Jugend zum Tragen, indem Jugendliche lernen, ihre Interessen selbst zu vertreten (z.B. im Mitarbeiterkreis). Dabei entscheiden sie wesentliche Belange selbstverantwortlich. Die EJ Hadern trifft sich 1x im Monat zum MAK (=Mitarbeiterkreis). Dort planen wir neue Aktionen, Konfirmandenarbeit, Freizeiten (MAK- Freizeit, Konfifreizeit, Sommerfreizeit). Momentan machen ca. 15 (zwischen 15 und 25 Jahren) Jugendliche mit, die sich auch gern im Jugendcafe „Gringo“ treffen, das immer donnerstags von 19.00 - 24.00 Uhr geöffnet hat.

 

Sommerfreizeit: Kanutour 2018

für alle Jugendliche ab 13 Jahren

Datum: 10.-18. August 2018

Ort: Am Ognon in Frankreich

Leitung: Diakonin Katharina Storch & ein Team

Kosten: 385,00 €

Mit Bootsanhänger, Zelten, Gaskochern und mehr ziehen wir Mitte August  Richtung Frankreich. Unsere erste Etappe ist der kleine Ort Villersexel, an dem wir für drei Nächte unsere Zelte aufschlagen.

Unterwegs seid ihr auf dem Ognon, ein kleiner Fluss, der in den Vogesen entspringt und der in seinem Mittelteil nicht nur reizvoll ist, sondern auch noch für das gewisse Etwas sorgt. Die Bootstour startet in Les Anyans, geht über Villersexel, Bonal und Montbozon, weiter nach Rigny und endet nach sechs Paddeltagen in Cromary. Das Gepäck und die Zelte werden über dem Landweg transportiert, denn ihr sollt ja auch noch was trockenes haben :-)

Vorkenntnisse sind nicht nötig, auch alle Anfänger werden ihren Spaß haben und recht schnell merken, dass wir alle irgendwie in einem Boot sitzen. Das Tourenprogramm wird durch einen Ausflug nach Besançon oder in die nähere Umgebung ergänzt. Je nachdem wann ihr am Abend ankommt, bleibt noch Zeit für Spiele, für Gespräche über Gott und Welt oder einfach nur zum relaxen.

Die Freizeit wird in Kooperation mit der Evangelischen Dekanatsjugend Ansbach angeboten und von einem erfahrenen Team geleitet.Tagsüber versorgt sich die Gruppe mit Lunchpaketen selber, die- wenn es klappt, durch die “Brückenspeisung“ ergänzt wird. Abend gibt es Leckeres aus der Campingküche und wo’s geht, sogar noch ein kleines Lagerfeuer.

Auskunft und Anmeldung: Diakonin Katharina Storch, Evangelische Jugend Hadern (Simeonskirche und Reformations-Gedächtnis-Kirche) , Violenstraße 6, 80689 München, Tel:089/74015216,  Fax: 089/74015225, katharina.storch@elkb.de

 

 

Bei allen oben genannten Aktivitäten bitte Anmeldungen oder Rückmeldung an

Diakonin Katharina Storch, katharina.storch@elkb.de, Telefonnummer: 0171-3229493